Mutter Erde
ein Lied (von Bela Blume)


Mutter Erde
hörst du mich?
Mutter Erde, i spür di!
Mutter Erde
du blauer Juwel
mitten im schwarzen Nichts
drehst du dich.

Mutter Erde i spür di!
Wie du schwingst und deine Kreise ziehst.
Dein Klang berührt mein Herz
und ich hör dich tönen
in der Unendlichkeit.

Mutter Erde, hörst du mich?
Die Menschen haben dich vergessen
und wollten doch einen Garten Eden
bauen - hier und jetzt.
Deinen Garten!
Ein Paradies,
so tönst du noch aus alter Zeit
herüber in die Neue.

Wir hören dich,
Mutter Erde, wir hören dich!
Lass uns singen und feiern
deine Wiedergeburt
das Paradies auf Erden.
So lange ist`s schon versprochen
der Frieden unter uns allen
im Einklang mit dir! 

Mutter Erde
i spür di!
Dein Herz klopft so laut,
so laut hör ich dich
aus den Untiefen deines Bauches.
„Ehre allen Wesen, Ehre dem Leben
denn es ist heilig,
alles ist heilig ...

... hier ist das ganze Gedicht zu lesen

Copyright für Mutter Erde - Ein Lied: Bela Blume „Alle Kunst ist Leben!“ Mail: paradies_baum@gmx.de

 

Heil-Gebet
Ich schicke dem Wasser
und allen lebenden Geschöpfen
die Energie der Liebe
und der Dankbarkeit.
Zu den Walen,
zu den Delphinen,
zu den Pelikanen,
zu den Fischen,
zu den Schalentieren,
zum Plankton,
zu den Korallen,
zu den Algen
und zu allen lebenden Geschöpfen.
Es tut mir leid. 
Bitte verzeih mir.
Danke.
Ich liebe dich.
Gegeben von Dr. Masaru Emoto
für die Verletzungen des Ozeans
im  Golf von Mexico, Fukushima
und anderswo

Hier gibt es weitere Mantren, Gebete, Gedichte zusammengestellt von Florian Grimm.

 

Christus spricht als Herr des Schicksals:
Sehet die Erde,
wie sie blutet aus vielen Wunden.
Heilet diese Wunden durch mich,
heilet und heilet
von Erdenwandel zu Erdenwandel
bis zur Erlösung
des Gestirns des Leidens und der Liebe.
Kehret zurück
zu eurem Ursprung:
Zur reinen Menschheitsseele,
die frei ist von allen Schlacken
der Verirrung und des Bösen.
Und ihr werdet die Heilung vollenden
Und die Erde entreissen
Dem Zugriff der Finsternis.
Dies ist das Ziel eurer Verwandlungen,
ihm folget nach
in Treue zu mir
durch alle Gezeiten.

Max Reuschle

Skizzen von Marc

 

Kosmogramm


Ein Labyrinth für Lanzarote

 

Lebensnetz Geomantie und Wandlung | Netzwerk für wechselseitige Inspiration zwischen Erde und Mensch | info@lebensnetz-geomantie.de